Luftbild des Ewaldshofes

Mit dem Hubschrauber über den Ewaldshof

Der Sparkasse Oberhessen hat uns einen Rundflug über den Ewaldshof spendiert. Dabei ist dieses Luftbild entstanden dass einen sehr guten Überblick über das Gelände bietet.

Weiterlesen…

Tag des offenen Tors war ein voller Erfolg

Am 6. September hatten wir zum ersten mal den Hof geöffnet, um uns endlich den Nachbarn vorzustellen. Wir sind überwältigt davon, wie freundlich wir von den vielen anwesenden Anwohnern aufgenommen wurden. Sowohl alteingesessene als auch neu zugegzogene sind sehr offen auf uns zu gegangen. Bis spät nachts haben wir von unseren Plänen berichtet und uns Geschichten aus Assenheim und dem Ewaldshof angehört.

Wir freuen uns auf viele weitere Feste im Ewaldshof nach unserem Einzug.

Wer das Fest verpasst hat kann uns  in etwas weniger feierlicher Atmosphäre am 18. Oktober wieder auf dem Hof antreffen.

Die Schlüssel wurden übergeben

Übergabe_Assenheim_Web

Alte und neue Besitzer bei der Übergabe des Hofguts

Heuten haben die Vorbesitzer die Schlüssel an uns übergeben und haben das Haus verlassen. Damit ist der Hof zum ersten mal seit 123 Jahren nicht mehr in Besitz der Familie die ihn erbaut hat. Entsprechend sind viele Tränen geflossen. Es war für alle Beteiligten ein emotionaler Moment.

 

 

 

Internet geschaltet

Internet mit Einschränkungen

Internet mit Einschränkungen

Wir haben jetzt Internet.

Allerdings reicht das WLAN in dem Gebäude keine 10 Meter weit. Wenn man sich im richtigen Raum aufhält, kann man aber gut vor Ort arbeiten.

Wir stehen im Grundbuch!

Jetzt gehört das Haus wirklich uns.

Am 1. September ziehen dann auch die Vorbesitzer aus und wir können uns austoben.

Grundbuchrechnung

Das Amtsgericht Frankfurt hat uns gerade die Rechnung für den Grundbucheintrag geschickt und wir haben sie bezahlt. D. h. bald gehört das Haus wirklich uns!

The day after

 

p20140714-203728

Wir haben den zweiten PuFt hinter uns gelassen (eigentlich müsste es ja PuFwo heißen)  …  und haben richtig viel gerockt!

Samstags sind wir noch etwas mühsam und gebremst in den Tag gestartet, was sich dann aber bald verloren hat. Wir haben nicht nur viel an diesem Wochenende gemacht, sondern auch viel gelernt. 🙂 Zum Beispiel, dass wir zum Feiern immer zu üppig Essen einkaufen, oder dass Kolja und ich uns am Anfang des PuFts erstmal Zeit und Freiraum nehmen müssen um für Fragen und Tipps da zu sein.

Ein Eindruck war auch, dass die Beteiligung am Samstag immer deutlich höher ist als am Sonntag. Hier müssen wir nochmal schauen, ob sich das wohl ändert, wenn wir direkt vor Ort in Assenheim übernachten können (hieße dann ja, wir können abends endlos am Lagerfeuer sitzen und am nächsten Morgen um sechs mit nem Kaffee in der Hand auf der Sonnenterasse stehen und uns auf die Morgendämmerung freuen…). Möglich, dass wir uns in Zukunft mehr auf den Samstag konzentrieren. Was meint ihr ?

Einige Bilder habt ihr bestimmt schon gesehen, es folgen noch mehr.

Jedenfalls ist wieder blaue Farbe in die Werkstatt getr. agen worden, Grünschnitt ging in den Garten oder in den Biomüll, Schränke wurden von der Dachwohnung in den Anbau getragen, Kinder wurden ab und zu auch rumgetragen und so allerlei mehr.Tapeten wurden haltlos und Couscous verschwand spurlos.   🙂   Außerdem haben wir unseren Grill einweihen können und Kolja hat uns ein Kanban board vorgestellt.

Wir sind wieder ein gutes Stück mit unserem gemeinsamen Ewaldshof weitergekommen, es waren wieder neue Nasen da und haben gestaunt und gefragt, die Kinder hatten ihren Spaß und die Erwachsenen ihre Freude daran.

Bei der Gelegenheit ist auch zum ersten Mal ein Gruppenbild entstanden, auf dem wir fast alle versammeln konnten…  seid gespannt !

Also in diesem Sinne hier nochmal ein ausdrückliches, großes Danke, ihr wart toll !

 

Stefan

..  .. und P.S. : ich freu mich auf euch und den nächsten PuFt am 9.August  ..  ..

 

Es geht voran!

Aber nicht ohne Rückschläge.

Die gute Nachricht ist, dass heute Post vom Notar kam. Die Verkäuferin hat den Erhalt des Kaufpreises bestätigt und der Notar hat die Umschreibung des Grundstücks auf uns beim Gericht beantragt.

Weiterlesen…

Ein großes Dankeschön !

Drei Helfer tragen ein Metallgitter ins FreieUnser erstes gemeinsames Putz- und Flickwochenende ist gerade zu Ende gegangen und es war, gelinde gesagt, ein Riesenknaller! Das Wetter hat super mitgespielt, wir hatten fast an alles gedacht und dabei. Es gab Brötchen und Suppe, Käsekuchen und Erdbeerboden, Gummibärchen und Grillfleisch, Würstchen und erlesene Barbecuesaucen…  🙂

Wir haben Schränke abgeschlagen und Ölflecken vom Boden entfernt, Küchen und Böden geschruppt, Lager aufgeräumt und die Werkstatt geräumt, gereinigt und gestrichen und, und, und . . .

Weiterlesen…

Ein Anfang

Die Webseite für unsere Gemeinschaft läuft also. Nach und nach werden hier Informationen eintröpfeln. Zunächst vermutlich „Neuigkeiten“ aus der Vergangenheit dann echte Neuigkeiten.

Previous Posts