Bürgermeister Hertel und Kreisbeigeordnete Becker-Bösch besuchen den Ewaldshof

Hoher Besuch im Ewaldshof

Am 12. September kam Bürgermeister Dr. Hertel bei uns vorbei, um der Kreisbeigeordneten Frau Becker-Bösch, den Ewaldshof zu zeigen.
Wir haben beide durch das Haus geführt und gründlich unsere Ideal, unsere Arbeitsweise und die nächsten Pläne des Projektes erläutert. Es war ein sehr angenehmes Gespräch.
Mit dem Kreis haben wir wenig zu tun, aber die Zusammenarbeit mit der Stadt macht richtig Spaß, und das haben wir auch deutlich gemacht. Wir haben uns in Niddatal von Anfang an wilkommen gefühlt.

Plakat für Flohmarkt und Kindertheater in Bönstadt 2017-10-01 14:00

Flohmarkt und Kindertheater in Bönstadt

Unser jüngstes Projektmitglied Ole gehört zur KiTa Kükennest in Bönstadt. Dort findet am 1. Oktober ab 14h ein Flohmarkt mit Kindertheater statt. Gespielt wird “Petterson und Findus”

Weiterlesen…

First 11 hat die frisch gestrichene Wand des Ewaldshofs getagt.

Graffiti

Wir haben in den letzten Jahren viel Zeit in der Gruppe investiert, um uns zu überlegen, wie wir das Haus gestalten wollen. Dann haben wir viel Geld und Energie investiert, um das auszuführen.

Leider gibt es auch Leute, die meinen, sie können das Haus für ihre Selbstdarstellung nutzen, ohne sich diese Mühe zu machen.
Solche Übergriffe machen uns traurig. Es ist ja nicht so, dass es auf dem Grundstück keine Flächen gäbe, die noch verschönert werden müssen. Gerne auch mit Graffiti. Aber dann bitte in Absprache mit uns und nicht hinterlistig ausgerechnet dort, wo gerade frisch gestrichen ist.

Meine Freiheit gehört mir, die ist nicht Verhandelbar

Die Bewohner des Ewaldshofes wählen ganz unterschiedliche Parteien, aber wir sind uns hierin einig: Wir wünschen uns eine offene, solidarische und moderne Gesellschaft.
Wir wollen, dass verschiedene Menschen in allen ihren Eigenheiten sichtbar werden und sicher Leben können. Wir wollen auch, dass Menschen die Hilfe benötigen diese erhalten.

Deswegen sind wir traurig, dass in unserer neuen Heimat Assenheim sehr viele Plakate rechtsradikaler Parteien hängen, deren Programm auf Ausgrenzung und Hass beruht und deren Konzept von Solidarität beinhaltet, dass sich die Schwachen bei den noch Schwächeren bedienen.

Bitte geht wählen und helft mit, dass nicht nur der Ewaldshof sondern ganz Niddatal ein sicherer Ort für kreative und kulturelle Entfaltung bleibt.

(Das Bild stammt von Travestie für Deutschland)

Sommerfest 2017-08-05

Sommerfest am Samstag 5. August ab 16:00

Der Ewaldshof feiert dieses Jahr wieder ein Sommerfest für alle Freunde und Nachbarn.

Kinderprogramm ab 16:00.
Slam der toten Dichter ab 19:00
anschließend Disco
Weiterlesen…

Hof-Flohmarkt am 11. Juni

Hof-Flohmarkt am Sonntag 11. Juni

Am 11. Juni von 11h bis 16h veranstalten wir bei uns auf dem Hof einen Flohmarkt. Durch den Umzug und die Baustelle hat sich viel Zeug angesammelt, das wir los werden wollen. Das ist also eine gute Gelegenheit für Euch, ein Schnäppchen zu machen.

Weiterlesen…

Putz- und Flicktag

Putz- und Flicktag war sehr gut besucht

Unser Frühjahrs-PuFT war außerordentlich gut besucht. 25 Leute haben viele wichtige Punkte im Haus und im Garten erledigt. Zum Beispiel ist ein weiteres Gästezimmer fertig eingerichtet. Das Wetter hat auch gehalten.
Wir freuen uns schon auf den nächsten Termin am 22. Juli, vorher gibt es aber erstmal den Flohmarkt am 11. Juni.

Südfassade Bauteil A ohne Gerüst

Südfassade fertiggestellt.

Seit letzter Woche erstrahlt die Südfassade endlich ohne Gerüst im Sonnenlicht.
Auch von innen ist es ein ganz neues Lebensgefühl, dass keine Bauarbeiter mehr morgens um 8:00 durchs Fenster hereinschauen und die Aussicht auf das Rhein-Main-Gebiet frei ist.
Auch auf der Bahnhofsseite ist das Gerüst inzwischen abgebaut. Nur ein kleiner Teil steht noch im Hof und wartet auf die Konstruktion des Laubengangs.

Photovoltaikanlage des Ewaldshofs

Wir produzieren jetz unseren eigenen Strom

Heute um 11:11 haben wir unsere Photovoltaikanlage an das Stromnetz angeschlossen.

35 Module mit einer Nennleistung von 10kW produzieren seitdem für uns Strom. Kurz nach der Inbetriebnahme kam die Sonne heraus und wir haben gleichzeitig 7kW Strom aus Photovoltaik und 6kW Solarwärme produziert.

Weiterlesen…

Vereinsgründung

Vereinsgründung

Am Sonntag, den 22. Mai 2016 haben wir den Verein “Ewaldshof” gegründet, der den Hof in Zukunft betreiben soll. Er tritt als Vermieter für die Bewohner auf und kümmert sich auch um alles, was sonst bei so einem Grundstück anfällt.

Next Posts